wir sind straubing - partnerschaften für demokratie
In unserem Themenschwerpunkt „Persönlichkeiten“ machen wir Sie mit herausragenden Menschen bekannt, die in Kooperation mit WIR SIND STRAUBING unsere Arbeit maßgeblich beeinflussen.

Jakob Steiger

Zwischen Bedeutung und Bedeutungslosigkeit, Erfüllung und Potentialität, verschwommenem Blick und klarer Sicht, Abstraktion und Gegenstand, Raum und Zeit, Karte und Gebiet entsteht eine Zwiesprache von Text und Bild.

 

Jakob Steiger, 1989 in Erding geboren; lebt und arbeitet in München
2008 Abitur am St. Thomas-Gymnasium Wettenhausen
2008/2009 Zivildienst: Fachklinik für Neuropsychologie
2009 / 2010 Studium an der LMU München:
 Philosophie, Kunst-, Musik und Theaterwissenschaften
2010 Studium an der Akademie der bildenden Künste (AdbK) München
2011 mehrere Einzel- und Gruppenausstellungen
Seit 2006 regelmäßige Illustrationen für das Bulletin der Deutschen Korczak-Gesellschaft
Seit 2005 Licht- und Bühnentechnik beim Experimentellen Theater Günzburg mit zahlreichen Auftritten im In- und Ausland (z.B. Polen, Österreich, Kanada, Israel…)

Jakob Steiger setzt sich in seinen Arbeiten mit literarischen Texten und Erfahrungen auseinander. Mittel wie das Entbergen und Verbergen, Ordnen und Zerstreuen sowie Verwebungen spielen dabei eine wichtige Rolle.
 Im Fluss der Farbe werden Gedankensplitter verformt, wird ihnen Raum gegeben, in dessen Unschärfe die Genauigkeit zu suchen ist. Spuren legen, blättern in den Farbschichten.
Zwischen Bedeutung und Bedeutungslosigkeit, Erfüllung und Potentialität, verschwommenem Blick und klarer Sicht, Abstraktion und Gegenstand, Raum und Zeit, Karte und Gebiet entsteht eine Zwiesprache von Text und Bild.

Über seine Korczak-Arbeiten sagt er:

„Der Stoff, aus dem man bildnerisch schöpfen kann, umfasst alles, was mit Korczak zu tun hat. Es können endlose Beziehungen hergestellt werden. Überlagerungen von Bild und Text, von Erzählungen und Dokumenten, von Fiktion und Wirklichkeit, von Wunsch und Irrglaube in Bezug auf Fotografien, Zeichnungen, Linolschnitten, Malereien, Gedichten und so weiter.“

Und vielleicht sind die Arbeiten gelungen, die den Betrachter in Bezug zu sich, dem Bild sowie der Person Janusz Korczak treten lassen.

 

 

nach oben
zurück